Aktuell TSG Aktuell

Schach: Dritte Mannschaft glänzt im Spitzenduell

0 Kommentare
42

Seit Wochen fieberten die vier Jungs der TSG auf das große Duell hin. Nach der Niederlage im Hinspiel konnten die Schützlinge von Klaus Schimmelpfennig alle ihre Kämpfe souverän gewinnen und hatten sich als klares Ziel gesetzt die Punkte in Eisenberg zu behalten - auch wenn die Bännjer die einzige reine Erwachsenenmannschaft der Liga und zumindest nach der Wertungszahl eine Nummer zu groß sind. 

Den ersten Punkt besorgte Benjamin Bittner: In der Eröffnung noch mit einigen Problemen, aber nachdem sein König endlich einen sicheren Platz gefunden hatte zeigte er überlegenes Figurenspiel überspielte seinen Gegner, was seinen Gegner zur Aufgabe veranlasste.

Nach gut zwei Stunden musste Benjamin Balluch nach einem frühen Figurenverlust die Segel streichen.

Bei Hussam Al Sholi sah es lange nach seiner ersten Saisonniederlage aus, dessen Gegner verpasste aber den finalen Schlag. Hussams König startete die Flucht nach vorne und unterstützte einen Bauern bei der Umwandlung. Dies brachte ihm eine Mehrfigur und seinen Gegenüber zur Aufgabe.

Den Schlusspunkt setzte Emanuel Balluch am Spitzenbrett mit einer beeindruckenden Leistung. Gegen die stärkste Bännjer Spielerin dominierte er von Beginn an die Partie und startete früh einen wohlüberlegten Königsangriff.  Schnell war klar: Für den König gibt es kein Entkommen. Sieg für Emanuel und das umjubelte 3-1 für Eisenberg! 

Nach diesem Sieg ist die Meisterschaft dem Nachwuchsteam kaum noch zu nehmen, schon am nächsten Sonntag kann die Dritte mit einem Sieg alles klar machen!

Zuletzt bearbeitet: -/-
Related Articles: Schach: Dritte Mannschaft macht Meisterschaft perfekt Schach: Cassian Trenkelbach Pfalzmeister der U10 Schach: Erster Punkt in Zweiter Pfalzliga Schach: Gute Ergebnisse bei Bezirksturnieren Schach: Saisonauftakt geglückt Erste Mannschaft schafft Aufstieg in Pfalzliga! Schach: Großer Saisonabschluss in Eisenberg! Schach: Erste Mannschaft schafft Aufstieg in Pfalzliga!