Aktuell TSG Aktuell

Schach: Gute Ergebnisse bei Bezirksturnieren

0 Kommentare
136

Anfang November standen zwei Bezirksturniere für die Spieler der TSG Eisenberg auf dem Programm. Am 1. November findet traditionell die Schnellschachmeisterschaft in Winnweiler statt, am vergangenen Samstag war der Nachwuchs bei den Jugendmeisterschaften in Bann aktiv. 

 

Mit fünf Spielern startete die TSG Schach beim Schnellschachturnier im Bräustübl der Privatbrauerei Bischoff. Die Jugendlichen Hagen Lommel und Jan Schott schafften in der Jugendkategorie die Plätze 2 und 4 während Robert Schwarzkopf den DWZ-Preis in der B-Kategorie gewann. Klaus Schimmelpfennig zeigte ebenfalls eine starke Leistung mit 4,5 Punkten und Platz 13 - bei insgesamt 46 Teilnehmern. Das beste Ergebnis holte Johannes Denzer, der mit fünf Punkten auf Platz 6 landete - knapp vorbei an den Preisrängen. 

 

Bei den Jugendmeisterschaften in Bann schaffte Jonas Kaufhold in der U12 das beste Resultat: Mit 5,5 Punkten aus sieben Spielen wurde er Zweiter bei der U12. Auch Benjamin Balluch mit 4 Punkten schnitt sehr ordentlich ab. Cassian und Silas Trenkelbach belegten die Plätze 8 und 12. 

 

Bei der U14 gab es ebenfalls Platz 2 für Eisenberg: Benjamin Bittner spielte ein gutes Turnier bei seiner ersten Teilnahme. Auf Platz 3 folgte Emanuel Balluch. 

 

Trainer Johannes Denzer war mit dem Auftritt des Nachwuchses sehr zufrieden - ein erfolgreiches Wochenende für die Schachspieler der TSG Eisenberg! 

 

Zweite Mannschaft holt zweiten Saisonsieg

 

Die zweite Mannschaft der TSG Eisenberg Schach sicherte sich am vergangenen Wochenende den zweiten Sieg in der Kreisliga. Gegen die vierte Mannschaft des SC Niederkirchen ging das Team als Außenseiter in den Mannschaftskampf, konnte aber überraschen! 

 

Mit zwei frühen Siegen brachte der Nachwuchs die TSG Schach auf die Siegerstraße: Jan Schott und Hussam Al Sholi zeigten starke Leistungen gegen ihre auf dem Papier stärkeren Gegnern und gewannen jeweils mit den Schwarzen Figuren. Ein frühes 2-0 für Eisenberg! 

 

In der Folge holten Sebastian Dittrich und Jonas Kaufhold zwei Unentschieden und sicherten somit das Mannschaftsremis. 3-1 der Zwischenstand. Stefan Herzog gewann darauf seine Partie am zweiten Brett und machte den Sieg fest. Der Verlust von Robert Schwarzkopf am Spitzenbrett war nur noch Ergebniskosmetik für die Gastgeber.

Nach dem zweiten Saisonsieg liegt die zweite Mannschaft nun auf Platz 4. Am fünften Spieltag ist die TSG Schach II spielfrei, danach geht es in die Winterpause. Im Januar ist dann der Tabellenführer aus Enkenbach in der Jahnhalle zu Gast.

 

Zuletzt bearbeitet: -/-
Related Articles: Schach: Dritte Mannschaft macht Meisterschaft perfekt Schach: Dritte Mannschaft glänzt im Spitzenduell Schach: Cassian Trenkelbach Pfalzmeister der U10 Schach: Erster Punkt in Zweiter Pfalzliga Schach: Saisonauftakt geglückt Schach: Großer Saisonabschluss in Eisenberg! Schach: Erste Mannschaft schafft Aufstieg in Pfalzliga!
Schach: Gute Ergebnisse bei Bezirksturnieren