Aktuell TSG Aktuell

Goldmedaille für Josefa Matheis bei Deutschen Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach

0 Kommentare
185

 

Toller Erfolg für Josefa Matheis bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach. 1300 Athleten waren für das Ereignis im Grenzlandstadion an diesem Wochenende gemeldet. Die Teilnahmeberechtigung ging nur über eine Qualifikation. Josefa hatte diese schon früh in der Tasche.

 

Heiß war es am Start für die 24 Altersklassenläuferinnen über 5000 m der W50 und älter. Die komplette Masterelite hatte sich versammelt und es versprach einen spannenden Rennverlauf. Josefa ging von ihrem Trainer mit der Vorgabe an den Start, die ersten 3000 m nur im Feld mitzulaufen und kein Tempo zu machen. So wurden die ersten 2000 m taktisch verbummelt. Die 10-köpfige Spitzengruppe lief nach langsamen 8:12 min über 2000 m durch. Nach 3000 m verschärften Josefa Matheis und Alexandra Schwartze vom OSC Waldniel das Tempo deutlich. Die Gruppe verkleinerte sich stetig. Zu Beginn der letzten Runde lieferten sich die beiden Konkurrentinnen ein Kopf an Kopf Rennen mit einem deutlichen Vorsprung zum Rest des Feldes. In einem spannenden Endspurt konnte Josefa mit 1,05 Sekunden Vorsprung und einer Endzeit von 19:44,11 min den Lauf für sich entscheiden.

 

Zur Freude über den Meistertitel in der W50 kam auch prompt die Einladung des DLV für Deutschland beim Drei-Länder-Vergleichskampf starten zu dürfen.

 

         
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   

 

 

 

Zuletzt bearbeitet: Montag 02 Juli 2018 09:25
Related Articles: Matheis verpasst Podest bei Deutschen Halbmarathonmeisterschaften in Freiburg Leichtathletik: Zwei Mal Bronze für TSG Athleten Josefa Matheis siegreich in Landstuhl "Tischtennis für Freizeitsportler/innen" sucht neue Mitspieler/innen Große Ehre für Josefa Matheis Josefa Matheis zwei Mal WM-Sechste