Aktuell TSG Aktuell

3 x Bronze und 3 x Silber bei Deutschen Meisterschaften für die Frauen der Laufabteilung

0 Kommentare
90

Astrid Eisenbarth und Yvonne Ruckert die sich im Vorfeld über alle Sprintdistanzen 100 m ,200 m und 400 m qualifizieren konnten, spekulierten bei gutem Rennverlauf insgeheim auf eine Medaille.

Der Auftakt für Beide war schon sehr verheißungsvoll. Astrid Eisenbarth, die in der W45 startet, konnte in persönlicher Bestzeit von 13,98 sec. völlig überraschend die Bronzemedaille bei regnerischem Wetter gewinnen. Auch Yvonne Ruckert, in der W35 startend, begann ihren Wettkampf über 100 m mit persönlicher Bestzeit in 13.86 sec. In einem sehr starken Feld ein respektabler sechster Platz, zumal ihre Sahnedisziplin die 400 m noch kam.

Bei den drei Stunden später stattfindenden 400 m Finals liefen Beide zur Hochform auf. Astrid Eisenbarth steigerte bei jetzt besserem Wetter ihre Bestzeit deutlich und kämpfte auf der Zielgeraden um den Sieg, den sie leider um vier Zehntel verpasste. Ihre Zielzeit 65,55 sec. Die Silbermedaille nahm sie aber trotzdem strahlend entgegen. Yvonne Ruckert, die in der Meldeliste als Viertschnellste notiert war, lief von Beginn ein beherztes Rennen und zog ihren Konkurrentinnen im Endspurt den Zahn. Als Zweite und mit deutlicher Steigerung ihrer Bestzeit von 62,61 sec. war die Freude natürlich riesengroß.

Am Zweiten Tag der Meisterschaften gab es für Beide noch eine Zugabe. Astrid Eisenbarth konnte sich über die 200 m gegen vermeintlich stärkere Konkurrenz durchsetzen und in 29,13 sec. mit der Bronzemedaille finishen. Yvonne Ruckert unterbot in ihrem Lauf die 28 sec. Schallmauer in 27,93 sec. und konnte sich ebenfalls die Bronzemedaille ergattern. Ein tolles Ergebnis der TSG Frauen.

Ihre Trainingskolleginnen Maria Boger-Mickert, Kerstin Heilmann und Josefa Matheis starteten bei den gleichzeitig stattfindenden Deutschen 10 km Straßenlaufmeisterschaften in Saarbrücken, wo die deutsche Laufelite in den verschiedenen Altersklassen um die Medaillen kämpften.

Josefa Matheis die mit einer Muskelverhärtung gehandicapt an den Start ging, konnte sich trotz auftretender Probleme beim Lauf noch die Bronzemedaille im Einzel in der W55 sichern. In 41:12min. war das der Abschluss eines sehr erfolgreichen Jahres. Maria Boger Mickert, die bereits dieses Wochenende eine sehr erfolgreiche Generalprobe beim Himmelstreppenlauf in Heidelberg absolvierte, finishte in Saarbrücken bei windigen Bedingungen als 16. W50 in guten 49:12 min. Kerstin Heilmann, die das erste Mal bei so einer großen Meisterschaft startete, war die Nervosität anzumerken. In 50:33 min konnte sie ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Mit der Mannschaft liefen die drei Läuferinnen auf einen sehr guten siebten Platz.

Für die Sportlerinnen ein tolles Erlebnis und zum wiederholten Mal waren die Läuferinnen der TSG Eisenberg der erfolgreichste Verein in der Pfalz.

Zuletzt bearbeitet: -/-
Related Articles: Zweimal Platz 1 bei den Gaumeisterschaften Geräteturnen weiblich TSG Eisenberg räumt bei Sportlerwahl des Donnersbergkreises für das Jahr 2021 ab! Überraschungserfolg für die Prellballer Schwimmen für das Sportabzeichen am 03.06.2022 Zwei Titel und eine Silbermedaille für den Lauftreff der TSG Eisenberg bei Pfalzmeisterschaften „Fit am Abend für 50+" – jetzt auch dienstags Josefa Matheis holt die Silbermedaille über 10.000 m bei Deutschen Meisterschaften in Pliezhausen 2 x Gold und 1 x Silber bei Bezirksmeisterschaften in Bad Dürkheim Josefa Matheis qualifiziert sich für Deutsche Meisterschaft Tolle Leistungen der Laufabteilung der TSG Eisenberg beim 12. Weinstraßenmarathon in Bockenheim